Jetzt unverbindlich anfragen:

02371 - 953 203 33

Ohrenkorrektur – für ästhetisch schöne Ohren

Neben der Nase und den Augen sind auch die Ohren charakteristisch für die Gesichtszüge. Sie tragen wesentlich zum Schönheitsempfinden eines Menschen bei. Abstehende Ohren – umgangssprachlich auch als Segelohren bezeichnet – gelten häufig als unästhetisch und können für Betroffene zur Belastung werden. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Erwachsene für eine Ohrenkorrektur.

Doch auch bei Kindern, die normalerweise nicht zur Zielgruppe Ästhetisch-Plastischer Chirurgie zählen, wird dieser unkomplizierte Eingriff vorgenommen. Dieses sogenannte „Ohren anlegen“ ist die häufigste Form der Ohrenkorrektur. Weitere Behandlungen sind z.B. das Anpassen asymmetrischer Ohren, die Ohrenverkleinerung, die Ohrläppchenkorrektur sowie die Rekonstruktion der Ohren infolge eines Unfalls oder einer Krankheit. Bei Estetica Medical in Iserlohn beraten wir Sie gerne dazu, wie wir auch Ihnen durch eine Ohrenkorrektur zu mehr Ästhetik und Wohlbefinden verhelfen.

Praxisräume von Estetica Medical

Welche Arten von Ohrenkorrektur gibt es?

  • Ohren anlegen
  • Ohrenverkleinerung
  • Ohrläppchenkorrektur
  • Ohrrekonstruktion

Ästhetische & unauffällige Ohrenkorrektur – jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Telefon:  02371 - 953 203 33

Ablauf der chirurgischen Ohrenkorrektur

Da jedes Ohr eine individuelle Form besitzt, kommen verschiedene Operationstechniken zum Einsatz. Vor dem eigentlichen OP-Termin findet deshalb ein persönliches Beratungsgespräch statt, um Risiken sowie Vorerkrankungen abzuklären. Der behandelnde Arzt wird dann – je nach gewünschtem Resultat – den chirurgischen Eingriff auf den individuellen Ausgangszustand und die Beschaffenheit des Ohrknorpels abstimmen.

Bei den meisten Ohrenkorrekturen erfolgt die Anpassung der Ohren über einen Schnitt an der Ohrmuschel. Der Ohrknorpel wird freigelegt, sodass er neu geformt werden kann. Höhe, Breite sowie die Neigung der Ohrmuschel können dabei bestimmt werden. Wenn die gewünschte Form gefunden wurde, wird das Ohr mit Nähten fixiert. Der Vorteil dieser Methode: Es sind keine Narben sichtbar, da der Schnitt auf der Rückseite der Ohrmuschel vorgenommen wird.

Welche Risiken können bei der Ohrenkorrektur auftreten?

Die Risiken sind bei diesem Routineeingriff sehr gering. In der Regel treten ausschließlich Komplikationen auf, die generell bei chirurgischen Eingriffen vorkommen können – z.B. Schwellungen, Blutergüsse und vorübergehende Empfindungsstörungen. Auch kann es vorkommen, dass der Operation Nachblutungen und Infektionen folgen. Diese Risiken können jedoch durch spezielle Antibiotika vermieden werden. Nicht auszuschließen sind Narben. Diese sind jedoch normalerweise nicht sichtbar, da sie sich an der Rückseite der Ohren befinden.

Ästhetische & unauffällige Ohrenkorrektur – jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Telefon:  02371 - 953 203 33