Jetzt unverbindlich anfragen:

02371 - 953 203 33

Kryolipolyse: Kann man Bauchfett einfach wegfrieren?

Die Kryolipolyse gilt derzeit als die nächste Generation der ästhetischen Medizin im Bereich der Fettreduktion. Ihr Vorteil liegt in erster Linie darin, dass es sich hierbei um einen nicht invasiven Eingriff handelt.

Das bedeutet, es handelt sich um einen Vorgang ohne den Einsatz von Saugern oder anderen Geräten, welche die Haut beziehungsweise das Gewebe verletzen. Durch diesen vergleichsweise körperschonenden Vorgang verlieren Sie als Patient schmerzfrei die überflüssigen Fettpolster, ohne dabei etwaige Narben oder sonstiges befürchten zu müssen. Möglich macht dies ein innovativer Einsatz der medizinischen Kältetechnik.

Der Vorgang der Kryolipolyse

Während bei der herkömmlichen, operativen Fettreduktion ein Sauger unter die Haut des Patienten geführt wird und die Fettzellen entnommen werden, fällt dies bei der Kryolipolyse komplett weg.

Bei dieser nutzen wir dagegen gezielt die Empfindlichkeit von Fettzellen gegenüber Kälte.

Sind Fettzellen über eine gewisse Dauer hinweg von sehr niedrigen Temperaturen betroffen, werden sie zerstört und mit der Zeit vom Körper abgebaut.

Die dafür notwendige Kühlung bewirken wir medizinisch durch den Aufsatz einer Saugglocke oder durch die Aufbringung von kühlenden Platten, die direkt auf einzelne Bereiche des Fettgewebes, etwa des Bauchfetts, wirken.

Dabei werden das umliegende Gewebe, die Muskeln und die Haut nicht beeinträchtigt. Die zerstörten Zellreste werden innerhalb der nachfolgenden Wochen abgebaut und ausgeschieden, ohne dass weitere Maßnahmen notwendig werden. Kurz gesagt ist es also problemlos möglich, Ihr Bauchfett durch modernste Technik einfach wegzufrieren.

Behandlungsdauer und Wirksamkeit

Die Dauer der Kryolipolyse hängt auf der einen Seite von der Größe der betroffenen Polster des Bauchfetts und Ihrer körperlichen Beschaffenheit als Patient ab. Die einzelnen Zeitabschnitte der Behandlung und der Wirksamkeit liegen bei:

  • Ein bis drei Stunden für die Behandlung.
  • Einige Tage bis etwa drei Wochen, bis erste sichtbare Ergebnisse erkennbar sind.
  • Zwei bis maximal vier Monate, bis das abschließende und ohne Veränderungen im Lebenswandel dauerhaft anhaltende Ergebnis offensichtlich wird.

 

In vielen Fällen reicht eine einzelne Kryolipolyse-Behandlung, um wünschenswerte Ergebnisse zu erzielen. Sollten Sie nach Ablauf der Abbauzeit der Zellen entscheiden, dass Sie eine weitergehende Reduktion erreichen möchten, kann dies bei uns in weiteren Sitzungen vorgenommen werden. Wir von Estetica Medical in Iserlohn beraten Sie zu diesem Thema gerne detaillierter bei einem Termin in unserer Praxis.

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um dein Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir deine Zustimmung, die du jederzeit widerrufen kannst.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.